Herman Van Veen

Herman Van Veen - Laß mich

rate me

Ich bin vielleicht zu spät geboren

Oder in einem anderen Land mit einem anderen Licht

Ich fühle mich immer etwas verloren

Schon zeigt der Spiegel mein Gesicht

Ich kenn die Kneipen, Kathedralen

Von Amsterdam bis Maastricht

Jedoch könnte ich jeden Tag verschwinden

Das hält die Sache im Gleichgewicht.

Laß mich

Laß mich

Laß mich meinen eigenen Weg mal gehen

Laß mich

Laß mich

Ich hab es immer so gemacht

Ich werde meine Freunde nicht vergessen

Denn wer mir lieb ist bleibt mir lieb

Und wo sie wohnen sollte ich wissen

Aber ich verlor ihren letzten Brief.

Ich werde sie sicher noch mal treffen

Vielleicht heute, vielleicht nächstes Jahr

Ich werde sie küssen und begrüßen

Es kommt von selbst wieder ins Lot

Laß mich

Laß mich

Laß mich meinen eigenen Weg mal gehen

Laß mich

Laß mich

Ich hab es immer so gemacht

Ich bin glücklicherweise nicht gebunden

Manchmal wohne ich hier, manchmal lebe ich dort

Ich habe mein Leben nicht verkrebst

Ich habe keinen Besitz und keine Beschwerden

Ich liebe das Wasser und die Erde

Ich liebe Schaukeln und Dauerhaftigkeit

Da gibt es keinen Pfennig, den ich sparte

Ich lebe einfach von Stunde zu Stunde

Laß mich

Laß mich

Laß mich meinen eigenen Weg mal gehen

Laß mich

Laß mich

Ich hab es immer so gemacht

Ich werde wohl irgendwann einmal sterben

Da komme ich echt nicht Drumherum

Ich lasse meine Liedern dann einfach umherstreunen

Und überlasse es dir sie auszusuchen

Einstweilen küsse ich dich noch

Dein schwarzes Schaf, dein treuer Fan

Ich bleibe noch lange und am liebsten noch länger

Und laß mich bleiben wie ich bin.

Laß mich

Laß mich

Laß mich meinen eigenen Weg mal gehen

Laß mich

Laß mich

Ich hab es immer so gemacht

Get this song at:  amazon.com  sheetmusicplus.com

Share your thoughts

0 Comments found