Home >> Artists starting with F >> Frans Bauer Lyrics >> Die nacht der 1000 rosen

Frans Bauer - Die nacht der 1000 rosen Lyrics

Die nacht der 1000 rosen by Frans Bauer
Einsames Mädchen,
du stehst am Fenster und weinst
Er ist gegangen,
von dem du immer noch träumst
Deine Gedanken,
sind wie ein Vogel im Wind bei ihm,
fliegen ihm hinterher
erreichen ihn nicht mehr

Heut ist die Nacht der 1000 Rosen
In Santa Margerita
Und kein Herz bleibt heut verschlossen
In Santa Margerita
Ich will dich lieben, beim Fest der jungen Blüten
Und was man sich heut verspricht
Das trennt auch der Morgen nicht
Hörst du die Lieder, sie klingen immer wieder
Wunder werden manchmal wahr
In Santa Margerita

In meinen Armen,
liegst du und weinst längst nicht mehr
Vor ein paar Stunden,
war dir das Herz noch so schwer
Fühlst du das Feuer,
fühlst du es brennen dann schau hinauf,
wer an die Sterne glaubt
dem steht der Himmel auf

Heut ist die Nacht der 1000 Rosen
In Santa Margerita
Und kein Herz bleibt heut verschlossen
In Santa Margerita
Ich will dich lieben, beim Fest der jungen Blüten
Und was man sich heut verspricht
Das trennt auch der Morgen nicht
Hörst du die Lieder, sie klingen immer wieder
Wunder werden manchmal wahr
In Santa Margerita

Heut ist die Nacht der 1000 Rosen
In Santa Margerita
Und kein Herz bleibt heut verschlossen
In Santa Margerita
Ich will dich lieben, beim Fest der jungen Blüten
Und was man sich heut verspricht
Das trennt auch der Morgen nicht
Hörst du die Lieder, sie klingen immer wieder
Wunder werden manchmal wahr
In Santa Margerita
Heut ist die Nacht der 1000 Rosen....
 

Share your thoughts

Comment :
Rating :
comment

(Maximum characters: 100)
You have characters left.